HKV-Logo - zurück zur Startseite

Programm der Jahrestagung am 3./4. September 2010 in Steinatal

Home
Publikationen der HKV
Jahrestagungen
Mitgliedschaft
Über uns
Kontakt
Impressum
Aktuell

 

Tagungsbericht

 

Philipp Melanchthon und der Bildungsauftrag der Kirche

Philipp Melanchthon steht meist im Schatten des großen Reformators Martin Luther. Dabei war es gerade Melanchthon, der durch seine große wissenschaftliche Begabung und seinen immensen Fleiß zu einem der bedeutendsten Vertreter humanistischer Bildung wurde. Aber der Gelehrte – „praeceptor Germaniae“, „Lehrer Deutschlands“ hat man ihn genannt – hat auch praktisch gewirkt. Wir erinnern an seine Kirchen- und Schulordnungen und seine Lehrtätigkeiten. Die Tagung hat das Ziel, die Bedeutung Melanchthons gerade auch für den hessischen Bereich und seine Bildungslandschaft, insbesondere der Schule, bis heute darzustellen. 

Tagungsort:
Melanchthon-Schule, Gymnasium der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, 34628 Willingshausen-Steinatal. Tel.: 0 66 91 / 30 46, Fax.: 0 66 91/ 30 40
E-Mail: schulleitung@melanchthon-schule.de 
Internet: http://www.melanchthon-schule.de  (auch Anfahrtsplan)

Die  Veranstaltungen finden, soweit nicht anders angegeben, in der Mensa der Schule statt.

Programm:  

Freitag 3. September 2010

14.00 Uhr Mitgliederversammlung

15.00 Uhr


Begrüßung und Führung durch die Schule durch die Schulleiterin Christel Ruth Kaiser

16.00 Uhr

Vortrag: Dr. Johannes Wischmeyer, Mainz

„Der Lehrer Deutschlands – Philipp Melanchthon und die Reformation der Bildung“ .

 

17.00 Uhr



Vortrag: Dr. Thomas Zippert, Hephata Akademie

„Melanchthon und die Schule heute – der Bildungsauftrag“ .

18.30 Uhr

Abendessen

19.30 Uhr


Festvortrag: Dr. Jan Martin Lies, Mainz

„Philipp Melanchthons Einfluss auf Landgraf Philipp den Großmütigen und dessen Politik“ .

Samstag, 4. September 2010

09.30 Uhr

Vortrag: Prof. Dr. Markus Wriedt, Frankfurt/Main

„Pietas und Eruditio – Philipp Melanchthons theologische Begründung der Bildungsreform“ .

 

10.30 Uhr

Kaffeepause

11.00 Uhr

Abschlussdiskussion:

„Philipp Melanchthon – was bleibt?

12.00 Uhr

Reisesegen durch die Schulseelsorgerin Pfarrerin Veronica Zippert

anschließend Mittagessen

Am Nachmittag besteht die Gelegenheit zur Besichtigung der Festung Ziegenhain. Ziegenhain war nicht nur eine der stärksten Festungen der Landgrafschaft sondern auch Ort kirchengeschichtlich wichtiger Verhandlungen wie etwa um die gleichnamige Kirchenzuchtordnung.

Home ] Publikationen der HKV ] Jahrestagungen ] Mitgliedschaft ] Über uns ] Kontakt ] Impressum ] Aktuell ]