Über uns 

Home
Publikationen der HKV
Jahrestagungen
Mitgliedschaft
Über uns
Kontakt
Impressum
Aktuell

Die Hessische Kirchengeschichtliche Vereinigung (HKV) hat es sich seit 1949/50 zum Ziel gesetzt, die Kirchengeschichte auf dem Gebiet der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau und der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck zu erforschen, darzustellen und zu pflegen. Damit steht sie in der Tradition der 1901 in Friedberg gegründeten „Vereinigung für hessische Kirchengeschichte”, ist jedoch durch ihre Erweiterung auf den kurhessischen und waldeckischen Bereich eine der wenigen Institutionen, die kirchenübergreifend beide Landeskirchen im Blick hat und somit auch miteinander verbindet.

 Schwerpunkte unserer gemeinsamen Arbeit sind:

• Jährliche Tagungen mit Exkursionen, abwechselnd in beiden Landeskirchen

• Herausgabe der regelmäßigen wissenschaftlichen Publikation „Jahrbuch der Hessischen Kirchengeschichtlichen Vereinigung” (JHKV)

• Herausgabe von wichtigen Monographien und Sammelbänden in der Reihe „Quellen und Studien zur Hessischen Kirchengeschichte“ (QSHK)

• Veröffentlichung weiterer relevanter Literatur

• Anregung regionaler Arbeitsgemeinschaften zu Kirchengeschichtsthemen.

Die HKV hat den Anspruch, mit dem Jahrbuch und ihren Tagungen der territorial(kirchen)historischen Fachwelt die Möglichkeit zu bieten, ihre Forschungsergebnisse auf wissenschaftlichem Niveau vorzustellen und zugleich auch in eine breitere kirchlich und historisch interessierte Öffentlichkeit zu wirken. Zur Zielgruppe gehören insbesondere Menschen aus der kirchlichen Praxis, etwa in der Erwachsenenbildung, in der Schule und der Gemeindearbeit vor Ort. Wer z. B. ein Gemeindejubiläum plant, sollte sich rechtzeitig mit uns in Verbindung setzen. Gegebenenfalls würden wir aus diesem Anlass dort eine Tagung veranstalten. Es geht uns um eine Verortung der Geschichte. Die HKV will somit mithelfen, die eigene kirchliche Tradition und das geschichtlich Gewordene für den Weg in die Zukunft deutlicher zu erkennen. Das  Logo stellt die HKV unter die Losung der hessischen Reformation: „Verbum Domini manet in aeternum – Das Wort des Herrn bleibt in Ewigkeit“ (Jesaja 40,8 · 1. Petrus 1,25).

Struktur

Die Geschäfte der HKV führt der Vorstand. Der Vorsitzende ist Prof. Dr. Friedrich Battenberg. Der Wissenschaftliche Beirat begleitet und unterstützt das wissenschaftliche Engagement der Vereinigung, insbesondere begutachten seine Mitglieder Beiträge, die für das Jahrbuch angeboten werden. Die Geschäftsstelle der HKV, die den Versand der Publikationen vornimmt, befindet sich im Zentralarchiv der Evang. Kirche in Hessen und Nassau.

Über die Geschäftsstelle können Sie Mitglied der HKV werden. Außerdem können dort unsere Publikationen, auch ältere Monographien und Sammelbände erworben werden. Arbeiten, die sich mit der hessischen (Kirchen-)Geschichte beschäftigen oder von Relevanz für unsere Arbeit sind, können zur Besprechung an die Schriftleitung des Jahrbuchs eingesandt werden (Eine Verpflichtung zur Rezension bzw. zur Rücksendung übernimmt die HKV damit nicht.)